Karte (Kartografie) - Berlin-Altglienicke (Altglienicke)

Welt >  Europa >  Deutschland >  Berlin >  Berlin >  Berlin >  Berlin >  Berlin-Altglienicke

Berlin-Altglienicke (Altglienicke)

Altglienicke ist ein Berliner Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick. Bis zur Verwaltungsreform 2001 war es ein Ortsteil des historischen Bezirks Treptow. Die historische Gemeinde Altglienicke des ausgehenden 19. Jahrhunderts geht auf das Dorf Glinik (glina = slaw. für ‚Lehm‘) aus dem 14. Jahrhundert zurück.

Altglienicke ist geprägt von Grundstückssiedlungen am Falkenberg und einem Neubaugebiet bei Falkenhöhe in Richtung des Flughafens Schönefeld. Altglienicke gehört zum ältesten Siedlungsgebiet des Bezirks Treptow-Köpenick.

Als Ortsteil eines Verwaltungsbezirks hat Altglienicke laut Berliner Bezirksverwaltungsgesetz keine Selbstverwaltung. Alle die Region betreffenden Aufgaben werden vom Bezirksamt beziehungsweise der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Treptow-Köpenick von Berlin wahrgenommen.

Altglienicke liegt im Südosten Berlins nahe dem Flughafen Schönefeld. Der Ortsteil befindet sich nordwestlich des knapp 60 Meter hohen Falkenbergs. Der Falkenberg und die 1962 eröffnete S-Bahnstrecke nach Schönefeld trennen Altglienicke nach Südosten vom Ortsteil Bohnsdorf. Nach Norden bildet der Teltowkanal die Grenze zum Ortsteil Adlershof. Westlich schließt sich der Ortsteil Rudow im Bezirk Neukölln von Berlin an. Im Süden liegt hinter der Berliner Landesgrenze zum Land Brandenburg die Gemeinde Schönefeld.

Der Ortsteil wird topografisch durchzogen vom Übergang des Höhenzuges Teltow zum Berliner Urstromtal, der sogenannten „Hangkante“. Daher liegt umgangssprachlich der historische Ortskern „vor“ oder „unter dem Berg“, die weiteren, erst später erschlossenen Siedlungsgebiete nach Süden hin am oder „auf dem Berg“. Östlich des 1951 von der Reichsbahn errichteten Berliner Außenrings befindet sich die einst vor allem von Villen geprägte Altglienicker Ortslage Falkenberg.

Altglienicke besteht darüber hinaus aus zahlreichen Siedlungen mit eigenem Charakter, im Wesentlichen Spreetal, Altglienicker Höhe, Grüneck, Sachsenberg, Falkenhöhe, Altglienicker Grund und Preußensiedlung. Diese – aus der Flur kommenden – Bezeichnungen spiegeln sich noch heute in verschiedenen Straßennamen wider.

Ab Ende der 1980er Jahre entstanden auf bis dahin landwirtschaftlich genutzten Flächen größere Neubausiedlungen, die über eigene Bezeichnungen verfügen. Das noch zu DDR-Zeiten zwischen 1987 und 1990 in Plattenbauweise errichtete Gebiet an der Schönefelder Chaussee wird als Kosmosviertel bezeichnet. Nach 1990 entstanden als weitere Neubaugebiete das Kölner Viertel, das Ärztinnenviertel und das Anne-Frank-Carée. Die Namen nehmen Bezug auf die in den Vierteln vorherrschenden Straßennamen.

Entlang der westlichen Ortsgrenze zu Rudow entstand zum Teil in Tunnellage gelegen als Abschnitt der Bundesautobahn 113 die Autobahnverbindung von der Berliner Innenstadt zum Flughafen Schönefeld. Die Eröffnung fand im Mai 2008 statt. Als Ausgleichsmaßnahme in diesem Zusammenhang wurde im weiteren Umfeld der Landschaftspark Rudow-Altglienicke gestaltet.

 

Karte (Kartografie) - Berlin-Altglienicke (Altglienicke)

Geographische Breite / Geographische Länge : 52° 24' 40" N / 13° 32' 8" E | Zeitzone : UTC+1:0 / UTC+2 | Währung : EUR | Telefon : 49  

Bild (Fotografie)

Berlin-Altglienicke-Geschichte-Datei:Altglienicke Köpenicker Straße 19921207
Geschichte
Datei:Altglienicke Köpenicker Straße 19921207
Berlin-Altglienicke-Geschichte-Datei:Dorfkirche Altglienicke 01
Geschichte
Datei:Dorfkirche Altglienicke 01
Berlin-Altglienicke-Geschichte-Datei:Dorfschule Altglienicke
Geschichte
Datei:Dorfschule Altglienicke
Berlin-Altglienicke-Geschichte-Datei:Altglienicke Neubaugebiet
Geschichte
Datei:Altglienicke Neubaugebiet
Berlin-Altglienicke-Geschichte-Datei:Altglienicke Campanile
Geschichte
Datei:Altglienicke Campanile
Berlin-Altglienicke-Geschichte-Datei:Altglienicke Kosmosviertel
Geschichte
Datei:Altglienicke Kosmosviertel
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
Berlin-Altglienicke
1 

Country - Deutschland

Flagge Deutschlands
Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa. Er besteht aus 16 Ländern und ist als freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat verfasst. Die Bundesrepublik Deutschland stellt die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Deutschland hat 83 Millionen Einwohner und zählt mit durchschnittlich 232 Einwohnern pro km² zu den dicht besiedelten Flächenstaaten.

An Deutschland grenzen neun Staaten, die Nord- und Ostsee im Norden und die Alpen im Süden. Es liegt in der gemäßigten Klimazone und verfügt über sechzehn National- und über hundert Naturparks. Bundeshauptstadt sowie bevölkerungsreichste deutsche Stadt ist Berlin. Weitere Metropolen mit mehr als einer Million Einwohnern sind Hamburg, München und Köln, der größte Ballungsraum ist das Ruhrgebiet, Frankfurt am Main ist als deutsches Finanzzentrum international von Bedeutung. Deutschlands Bevölkerung hat mit 1,59 Kindern pro Frau (2016) eine vergleichsweise niedrige Geburtenrate, die jedoch in den 2010er-Jahren leicht anstieg.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
EUR Euro (Euro) 2
ISO Sprache
DE Deutsche Sprache (German language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-DeutschlandGermany_OnEarth_WMS.png
Germany_OnEarth_WMS....
1446x1942
Karte (Kartografie)-DeutschlandGermany_general_map.png
Germany_general_map....
1979x2518
Karte (Kartografie)-Deutschland1000px-Map_Germany_L%C3%A4nder-en.svg.png
1000px-Map_Germany_L...
1000x1397
Karte (Kartografie)-Deutschlandgermany_rel_94.jpg
germany_rel_94.jpg
1012x1248
Karte (Kartografie)-Deutschland1073px-Germany_location_map.svg.png
1073px-Germany_locat...
1073x1272
Stadtviertel - Country  
  •  Belgien 
  •  Dänemark 
  •  Frankreich 
  •  Luxemburg 
  •  Niederlande 
  •  Polen 
  •  Schweiz 
  •  Tschechien 
  •  Österreich 

Facebook

 mapnall@gmail.com