Karte (Kartografie) - Flughafen Manas (Bishkek/Manas Airport)

Welt >  Asien >  Kirgisistan >  Flughafen Manas

Flughafen Manas (Bishkek/Manas Airport)

Der Internationale Flughafen Manas (kirgisisch «Манас» эл-аралык аэропорту, russisch Международный аэропорт «Манас») ist der Flughafen der kirgisischen Hauptstadt Bischkek. Der Flughafen liegt 28 km nordwestlich der Hauptstadt. Er ist nach der kirgisischen Nationaldichtung Manas benannt.

Auf dem Gelände befand sich die Manas Air Base. Dieser Militärflugplatz wurde von der Air Force der Vereinigten Staaten von Ende 2001 bis Juni 2014 als „Manas Transit Center“ betrieben. Die USA und andere Verbündete nutzten den Stützpunkt zum Transport und zur Versorgung ihrer Streitkräfte in Afghanistan. Insgesamt wurden 5,5 Millionen US-Soldaten über Manas nach Afghanistan ein- und ausgeflogen.

Der IATA-Code FRU ist abgeleitet von Frunse, dem Namen der Stadt Bischkek während der Jahre 1926 bis 1991.

 
 IATA Code FRU  ICAO Code UAFM  FAA Code
 Telefon  Fax  E-Mail
 Homepage  Facebook  Twitter

Karte (Kartografie) - Flughafen Manas (Bishkek/Manas Airport)

Geographische Breite / Geographische Länge : 43° 3' 41" N / 74° 28' 39" E | Zeitzone : UTC+6 | Währung : KGS | Telefon : 996  
Karte (Kartografie) - Flughafen Manas (Bishkek/Manas Airport)  

Country - Kirgisistan

Flagge Kirgisistans
Kirgisistan (oft auch Kirgistan oder Kirgisien; [], Kyrgyzstan; amtlich Kirgisische Republik, Kyrgyz Respublikasy, 🇷🇺 Kirgizskaja Respublika) ist ein zentralasiatischer Binnenstaat mit rund 6,2 Millionen Einwohnern. Er grenzt im Norden an Kasachstan (1113 km), im Südosten an China (1048 km), im Süden an Tadschikistan (972 km) und im Westen an Usbekistan (1374 km). Kirgisistan, hervorgegangen aus der Kirgisischen SSR der Sowjetunion, erlangte seine Unabhängigkeit mit dem Zerfall der Sowjetunion 1991. Hauptstadt ist Bischkek.

Der Name qirqiz oder kyrgyz stammt vermutlich aus dem 8. Jahrhundert n. Chr. Die heutigen Kirgisen stammen ursprünglich aus dem sibirischen Jenissei-Tal, von wo aus sie als Folge der Ausbreitung der Mongolen in das heutige Siedlungsgebiet wanderten. Die Kirgisen glauben, dass ihr Volksname vom Begriff kirkkyz („vierzig“) abstammt und sie selbst Nachfahren von 40 Stämmen seien. Heute lebt ein Großteil der Kirgisen in der nach ihnen benannten Republik, jedoch existieren größere kirgisische Minderheiten auch in China, Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
KGS Som (Kyrgyzstani som) с 2
ISO Sprache
KY Kirgisische Sprache (Kirghiz language)
RU Russische Sprache (Russian language)
UZ Usbekische Sprache (Uzbek language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-KirgisistanKyrgyzstan_regions_map.png
Kyrgyzstan_regions_m...
3008x1728
Karte (Kartografie)-KirgisistanUn-kyrgyzstan.png
Un-kyrgyzstan.png
3042x2262
Karte (Kartografie)-Kirgisistanimage.jpg
image.jpg
1933x1419
Karte (Kartografie)-Kirgisistanimage.jpg
image.jpg
1933x1419
Karte (Kartografie)-Kirgisistanpage1-2484px-Kyrgyzstan_topography.pdf.jpg
page1-2484px-Kyrgyzs...
2484x1761
Stadtviertel - Country  
  •  Kasachstan 
  •  Tadschikistan 
  •  Usbekistan 
  •  Volksrepublik China 

Flughafen - Kirgisistan

Facebook

 mapnall@gmail.com