Karte (Kartografie) - Schirak (Shiraki Marz)

Welt >  Asien >  Armenien >  Schirak

Schirak (Shiraki Marz)

Schirak (,, in wissenschaftlicher Transliteration Širaki marz, übersetzt Provinz Schirak, in englischer Transkription Shirak) ist die nordwestlichste Provinz Armeniens.

Schirak grenzt im Süden und Südosten an die Provinz Aragazotn, im Osten an die Provinz Lori, im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei.

In der Provinz leben auf einer Fläche von 2681 km² 233.308 Menschen (Stand von 2011). Provinzhauptstadt ist die zweitgrößte Stadt Armeniens Gjumri (ehemals Alexandropol und 1924–1991 Leninakan); weitere Städte sind Artik und die in den 1990er-Jahren zu Städten erhobene frühere Siedlung städtischen Typs Maralik. Neben diesen drei Stadtgemeinden gibt es 116 Landgemeinden mit insgesamt 128 Dörfern; die größten Dörfer (mit jeweils über 2000 Einwohnern) sind Achurjan, Asatan, Marmaschen, Mez Mantasch, Panik, Pemsaschen, Pokr Mantasch und Sarnaghbjur (Stand 2011). Bis in die 1990er-Jahre besaßen auch die heutigen Dörfer Anipemsa und Pemsaschen den Status von Siedlungen städtischen Typs.

 

Karte (Kartografie) - Schirak (Shiraki Marz)

Geographische Breite / Geographische Länge : 40° 45' 0" N / 43° 49' 60" E | Zeitzone : UTC+4 | Währung : AMD | Telefon : 374  

Karte (Kartografie)

Bing (Suchmaschine)-Karte (Kartografie)-Schirak
Bing (Suchmaschine)
Karte (Kartografie)-Schirak-Esri.WorldImagery
Esri.WorldImagery
Karte (Kartografie)-Schirak-Esri.WorldStreetMap
Esri.WorldStreetMap
Karte (Kartografie)-Schirak-OpenStreetMap.Mapnik
OpenStreetMap.Mapnik
Karte (Kartografie)-Schirak-OpenStreetMap.HOT
OpenStreetMap.HOT
Karte (Kartografie)-Schirak-CartoDB.Positron
CartoDB.Positron
Karte (Kartografie)-Schirak-CartoDB.Voyager
CartoDB.Voyager
Karte (Kartografie)-Schirak-OpenMapSurfer.Roads
OpenMapSurfer.Roads
Karte (Kartografie)-Schirak-Esri.WorldTopoMap
Esri.WorldTopoMap
Karte (Kartografie)-Schirak-Stamen.TonerLite
Stamen.TonerLite

Bild (Fotografie)

Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
Schirak
1 2 

Country - Armenien

Flagge Armeniens
Armenien (, Transkription ostarmenisch: Hajastan [], westarmenisch: Hajasdan []) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei. Das Staatsgebiet umfasst den nordöstlichen Teil des ehemals viel größeren armenischen Siedlungsgebiets, das jedoch in der wechselvollen Geschichte Armeniens nur selten ein vereintes Reich bildete; vgl. Großarmenien und die größte Ausdehnung in der Antike unter der Herrschaft Tigranes’ II.

Als die beiden frühen Eckpunkte einer nationalen Eigenständigkeit gelten die Erhebung des Christentums zur Staatsreligion durch König Trdat III., die nach der Überlieferung und der offiziellen armenischen Sichtweise 301 n. Chr., historisch um 314 stattfand, und das Jahr 405, als die armenische Schrift eingeführt wurde. Nach der Aufteilung des armenischen Königreichs der Arsakiden 387 zwischen Ostrom im Westen und dem Sassanidenreich im Osten war das armenische Siedlungsgebiet nur noch einmal, von 885 bis 1045, unter den Bagratiden vereint, deren Hauptstadt ab 961 Ani war. 1064 eroberten die Seldschuken Armenien, im 13. Jahrhundert folgten die Mongolen. 1555 wurde das Land zwischen Persien und dem Osmanischen Reich geteilt, ein zweites Mal 1639, als die Safawiden ungefähr das heutige Staatsgebiet erhielten und die Türken den größeren westlichen Teil. Im Russisch-Persischen Krieg verlor Persien 1828 die Provinz Armenien an das Russische Kaiserreich. Während des Ersten Weltkriegs wurden Armenier im Osmanischen Reich beim Völkermord an den Armeniern systematisch vernichtet. Die Grenze zwischen der Türkei und der russischen Einflusssphäre wurde 1922 festgelegt. Die zur Sowjetunion gehörende Armenische Sozialistische Sowjetrepublik erlangte mit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 ihre Unabhängigkeit. Die Gebiete westlich davon blieben verloren.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
AMD Armenischer Dram (Armenian dram) ֏ 2
ISO Sprache
HY Armenische Sprache (Armenian language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-Armenienimage.jpg
image.jpg
1409x1544
Karte (Kartografie)-ArmenienRivers_of_Armenia_new.jpg
Rivers_of_Armenia_ne...
1437x1393
Karte (Kartografie)-ArmenienArmenia_regions_map.png
Armenia_regions_map....
1316x1249
Karte (Kartografie)-ArmenienUn-armenia.png
Un-armenia.png
3038x2257
Karte (Kartografie)-Armenienimage.jpg
image.jpg
1409x1546
Stadtviertel - Country  
  •  Aserbaidschan 
  •  Georgien 
  •  Iran 
  •  Türkei 

Facebook

 mapnall@gmail.com