Karte (Kartografie) - Republik Khmer (Kingdom of Cambodia)

Republik Khmer (Kingdom of Cambodia)
Flagge Kambodschas
Die Republik Khmer oder Khmer-Republik (Khmer: សាធារណរដ្ឋខ្មែរ, Sathéaranakrâth Khmer, franz.: République khmère) existierte von 1970 bis 1975 auf einem Teil des Staatsgebiets des heutigen Kambodscha, nachdem Prinz Norodom Sihanouk durch einen Putsch von General Lon Nol entmachtet worden war. Nach der Niederlage der Republik Khmer im Kambodschanischen Bürgerkrieg riefen die siegreichen Roten Khmer 1975 das Demokratische Kampuchea aus.

Sihanouk, der als König 1955 zugunsten seines Vaters abgedankt hatte, lenkte das Land weiterhin als Staatschef. Er versuchte nach der Unabhängigkeit Kambodschas während des Vietnamkrieges eine Politik der Neutralität zu führen. Durch den Ho-Chi-Minh-Pfad und Nachschublager der Vietminh im Osten des Landes griff der Krieg jedoch auf Kambodscha über.

Nachdem die Vereinigten Staaten sich zunächst auf Bombardements im Osten des Landes beschränkt hatten, stürzten 1970 kambodschanische Offiziere unter General Lon Nol mit amerikanischer Hilfe Sihanouk und riefen die Republik Khmer aus. Die USA waren der Meinung, dass die Regierung Sihanouks nicht entschieden genug gegen die Vietminh vorgegangen war. Südvietnamesische und amerikanische Truppen unterstützten nun im Lande die jetzt als FANK (Forces armées nationales khmères) bezeichneten Regierungseinheiten im Kampf gegen die Rebellen der Roten Khmer, die Vietminh und die Nordvietnamesische Volksarmee (NVA).

Am 10. März 1972, kurz bevor die Verfassunggebende Versammlung eine neue Verfassung beschließen konnte, verkündete Lon Nol deren Auflösung und zwang Cheng Heng, der seit dem Sturz Sihanouks nominelles Staatsoberhaupt war, ihm sein Amt zu übertragen. Am zweiten Jahrestag des Putsches verkündete Lon Nol sein neues Amt, hielt aber zeitgleich das Amt des Premierministers und des Verteidigungsministers inne. Am 4. Juni 1972 ließ er sich in einer offenkundig gefälschten Wahl zum Präsidenten der Khmer-Republik wählen. Durch die am 30. April ratifizierte, von Lon Nol noch veränderte Verfassung wurden die seit der Ausrufung der Republik gegründeten Parteien weitgehend entmachtet und faktisch bedeutungslos.

Im Januar 1973 kam Hoffnung auf ein baldiges Kriegsende auf, als das Pariser Friedensabkommen den Krieg in Südvietnam und Laos beendete. Infolgedessen verkündete Lon Nol am 29. Januar einseitig einen Waffenstillstand für das ganze Land. Die Roten Khmer ignorierten dieses Friedensangebot jedoch und setzten zu neuen offensiven Operationen an. Bis März hatten Verluste, Desertationen und niedrige Freiwilligenzahlen die Mannstärke der FANK so weit sinken lassen, dass Lon Nol die Wehrpflicht einführte. Im April konnten jedoch erstmals kommunistische Truppen bis in die Vororte Phnom Penhs vordringen. Mehrere amerikanische Luftangriffe konnten sie jedoch zum Rückzug zwingen und fügten ihnen bei ihrem Rückzug auf das Land schwere Verluste zu.

Während des Jahres 1973 konnten die radikalsten Anhänger um Pol Pot und Son Sen die Führungsspitze der Roten Khmer übernehmen. Das Verhältnis der Roten Khmer zu Vietnam verschlechterte sich zusehends. Die Lage der Republik Khmer wurde im Laufe des Jahres 1974 immer hoffnungsloser. Am 1. Januar 1975 starteten die Roten Khmer ihre endgültige Offensive zur Eroberung der belagerten kambodschanischen Hauptstadt. Die Kämpfe wurden mit äußerster Härte geführt, da die Soldaten der FANK aufgrund der vielen Gerüchte über die Grausamkeiten der Roten Khmer im Falle einer Gefangennahme das Schlimmste erwarteten und daher bis zum Ende kämpften.

Lon Nol trat nach einer Serie von Niederlagen von allen seinen Ämtern zurück und verließ das Land am 1. April 1975. Saukam Khoy wurde sein Nachfolger als Präsident der Khmer-Republik, flüchtete aber schon am 12. April auf die USS Okinawa. Ein siebenköpfiger Militärrat unter General Sak Sutsakhan übernahm die Regierungsgewalt in der Republik. Am 17. April 1975 um zehn Uhr morgens verkündete General Mey Si Chan über Radio, dass alle Truppen der FANK die Kämpfe einstellen sollten, da Verhandlungen über die Kapitulation Phnom Penhs geführt würden. Damit war der Kambodschanische Bürgerkrieg beendet und die Roten Khmer riefen das Demokratische Kampuchea aus. Fast augenblicklich begannen sie, alle Einwohner zum Verlassen der Stadt zu zwingen und trieben sie auf das Land, was später zum Völkermord der Roten Khmer führte.

 
Währung / Sprache 
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
KHR Kambodschanischer Riel (Cambodian riel) ៛ 2
ISO Sprache
EN Englische Sprache (English language)
FR Französische Sprache (French language)
KM Khmer (Central Khmer language)
Stadtviertel - Land (Geographie)  
Karte (Kartografie) - Republik Khmer (Kingdom of Cambodia)
Karte (Kartografie)
Karte (Kartografie) - Republik KhmerCambodia_Topography.png
Cambodia_Topography....
1247x1136
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - Republik Khmer1346px-Cambodia_location_map.svg.png
1346px-Cambodia_loca...
1346x1215
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - Republik Khmer852px-Cambodia_physical_map.svg.png
852px-Cambodia_physi...
852x732
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - Republik KhmerSatellite_image_of_Cambodia_in_January_2002.jpg
Satellite_image_of_C...
2345x2171
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - Republik Khmercambodia_rel_97.jpg
cambodia_rel_97.jpg
1074x1332
freemapviewer.org
CAM-Overview_1.jpg
5125x6069
www.gms-eoc.org
Hi-Res-Cambodia-Map....
3670x4820
www.tourismcambodia....
Cambodian-National-R...
3351x4642
www.mappery.com
Cambodia-Map.jpg
3457x3915
www.truecambodiatrav...
karte-0-9000-en.gif
4566x2962
www.welt-atlas.de
map-carving_up_cambo...
3928x3413
responsiblenomad.fil...
map-carving_up_cambo...
3928x3413
www.licadho-cambodia...
map-carving_up_cambo...
3928x3413
www.licadho-cambodia...
my-cambodia.jpg
2544x3300
heifer12x12.files.wo...
Un-cambodia.png
3005x2370
upload.wikimedia.org
Cambodian-provinces-...
3000x2351
upload.wikimedia.org
Cambodian-provinces-...
3000x2351
upload.wikimedia.org
cambodian-map.jpg
2298x1712
hellocambodia.files....
cambodia-map5.jpg
2000x1667
mydiscussion.files.w...
IndoChina1886.jpg
1573x2079
upload.wikimedia.org
Cambodia-Provinces-O...
1613x2000
www.mappery.com
map%2BCambodia%2Benc...
1600x1327
2.bp.blogspot.com
map%252BCambodia%252...
1600x1327
2.bp.blogspot.com
cambodia-map.jpg
1500x1310
www.smilebangkokdeal...
map-cambodia-simple-...
1500x1236
www.canbypublication...