Karte (Kartografie) - Andamanen und Nikobaren (Union Territory of Andaman and Nicobar Islands)

Welt >  Asien >  Indien >  Andamanen und Nikobaren

Andamanen und Nikobaren (Union Territory of Andaman and Nicobar Islands)

Die Andamanen und Nikobaren (Hindi: अंडमान और निकोबार द्वीप समूह; englisch: Andaman and Nicobar Islands) sind ein indisches Unionsterritorium, 1.255 km südöstlich von Kalkutta und 1.190 km östlich von Chennai.

Sie erstrecken sich von 6°45' bis 13°41' Nord, ungefähr entlang des 93. östlichen Längengrades westlich der thailändischen Küste und nordwestlich von Sumatra. Die am 10. Breitengrad verlaufende Zehn-Grad-Straße (engl.: Ten Degree Channel) trennt die nördlichen Andamanen von den südlichen Nikobaren. In der Hauptstadt Port Blair lebt etwa ein Viertel der etwa 380.581 Einwohner (Stand 2011).

Das Andamanische Meer mit dem Nord-Preparis-Kanal trennt das Territorium vom östlich gelegenen Myanmar. Zum Staatsvogel wurde die Andamanische Holztaube (Macropygia rufipennis) gewählt, das Staatstier ist der Dugong, der einheimische Padauk-Baum repräsentiert die Flora.

Das Territorium beider Inselgruppen ist seit prähistorischer Zeit besiedelt. Im späten 17. Jahrhundert wurden Teile der Andamanen von den Marathen annektiert. Europäisch kolonisiert wurden die Andamanen ab 1789 durch die Britische Ostindien-Kompanie. Auf die Inselgruppe der Nikobaren erhob Dänemark seit 1756 Anspruch. Parallel dazu war sie zwischen 1778 und 1784 österreichische Kolonie. 1869 wurde sie Teil von Britisch-Indien.

Vor der Unabhängigkeit Indiens dienten die Andamanen und Nikobaren aufgrund ihrer Abgeschiedenheit als Sträflingskolonien für Mitglieder der indischen Unabhängigkeitsbewegung. Das in dieser Zeit in Port Blair erbaute Cellular Jail, eines der ersten Gefängnisse mit Einzelzellen, hält heute im Range eines Nationaldenkmals die Erinnerung an diesen Umstand wach. Das Gebäude mit seinen ehemals sieben radial angeordneten Zellentrakten diente später jedoch auch dem Strafvollzug an unpolitischen Delinquenten.

Die japanische Besetzung im Zweiten Weltkrieg verweist auf die militärstrategische Bedeutung der Inselkette. Indien trägt dem heute mit nicht geringer Präsenz von Marine, Luftwaffe und Armee (u. a. ein Gurkharegiment) Rechnung. Der regierende Repräsentant der Zentralregierung, der Vizegouverneur (Lieutenant Governor), ist in der Regel ein hochrangiger Militärangehöriger.

Am 26. Dezember 2004 wurden durch ein Erdbeben im Indischen Ozean (9,0 auf der Richterskala) und die dabei entstehenden Tsunamiwellen auf den Andamanen und Nikobaren verheerende Schäden angerichtet und tausende Bewohner getötet. Die Anzahl der Inseln hat sich dadurch verändert.

 

Karte (Kartografie) - Andamanen und Nikobaren (Union Territory of Andaman and Nicobar Islands)

Geographische Breite / Geographische Länge : 11° 42' 2" N / 92° 40' 31" E | Zeitzone : UTC+5:30 | Währung : INR | Telefon : 91  

Bild (Fotografie)

Andamanen und Nikobaren-Wirtschaft-Datei:Nicobar islands 1 trinket
Wirtschaft
Datei:Nicobar islands 1 trinket
Andamanen und Nikobaren-Geografie-Datei:Klimadiagramm-deutsch-Port Blair (Andamanen)-Indien
Geografie
Datei:Klimadiagramm-deutsch-Port Blair (Andamanen)-Indien
Andamanen und Nikobaren--Datei:Map of Nicobar and Andaman Islands-de

Datei:Map of Nicobar and Andaman Islands-de
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
1 2 

Country - Indien

Flagge Indiens


Indien (Aussprache []) ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst. Indien ist eine Bundesrepublik, die von 29 Bundesstaaten gebildet wird und außerdem sieben bundesunmittelbare Gebiete umfasst. Der Eigenname der Republik lautet in den beiden landesweit gültigen Amtssprachen Bharat Ganarajya (Hindi) und Republic of India (Englisch). Die moderne demokratische und säkulare indische Republik besteht seit 1949 und seit 1950 gilt die Verfassung Indiens.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
INR Indische Rupie (Indian rupee) 2
ISO Sprache
AS Assamesische Sprache (Assamese language)
BN Bengalische Sprache (Bengali language)
BH Bihari (Bihari languages)
EN Englische Sprache (English language)
GU Gujarati (Gujarati language)
HI Hindi (Hindi)
KN Kannada (Kannada language)
ML Malayalam (Malayalam language)
MR Marathi (Marathi language)
OR Oriya (Oriya language)
PA Panjabi (Panjabi language)
TA Tamil (Tamil language)
TE Telugu (Telugu language)
UR Urdu (Urdu)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-Indienimage.jpg
image.jpg
1398x1695
Karte (Kartografie)-Indien1519px-India-map-en.svg.png
1519px-India-map-en....
1519x1773
Karte (Kartografie)-Indien1251px-Map_of_India_WV.svg.png
1251px-Map_of_India_...
1251x1461
Karte (Kartografie)-IndienIndia_relief_location_map.jpg
India_relief_locatio...
1500x1615
Karte (Kartografie)-Indien1639px-India_topographical_roadway_map.svg.png
1639px-India_topogra...
1639x1852
Stadtviertel - Country  
  •  Bangladesch 
  •  Bhutan 
  •  Myanmar 
  •  Nepal 
  •  Pakistan 
  •  Volksrepublik China 

Verwaltungseinheit

Country, Staat, Region,...


Stadt, Dorf,...

Island

Facebook

 mapnall@gmail.com