Sprache - Dhivehi

Sprache  >  Dhivehi

Dhivehi

Dhivehi (auch Divehi; Eigenbezeichnung ) ist eine Sprache, die von rund 300.000 Menschen auf den Malediven, wo sie auch Amtssprache ist, sowie auf der zum indischen Unionsterritorium Lakshadweep gehörenden Insel Minicoy/Maliku gesprochen wird. Sie verfügt über eine eigene Schrift namens Thaana, die von rechts nach links geschrieben wird.

Dhivehi gehört zum indoarischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie, entwickelte sich – wie auch das Singhalesische – wahrscheinlich im 5. Jahrhundert v. Chr. aus einem Dialekt des Sinhala und des Prakrit im Westen des indischen Subkontinents. Viele Sprachen haben Spuren im Dhivehi hinterlassen, in jüngerer Zeit üben besonders das Englische auf den Malediven und Minicoy, das Arabische auf den Malediven sowie Hindi und Malayalam auf Minicoy/Maliku Einfluss auf den Wortschatz aus.

Dhivehi unterscheidet mehrere Dialekte mit teils erheblichen Unterschieden in Aussprache und Wortschatz; daher können zwischen Sprechern nördlicher und südlicher Dialekte Verständnisschwierigkeiten auftreten.

Das Dhivehi der Malediven unterscheidet drei Höflichkeitsebenen, die je nach Statusgruppenzugehörigkeit verwendet werden. Die höflichste Anredeform wird für Mitglieder der Oberschicht verwendet und ist heute die übliche Form im maledivischen Fernsehen und Radio. Mit der zweiten Form spricht man ältere Menschen, Respektspersonen und Fremde an, während die zwanglose dritte Form bei Alltagsgesprächen benutzt wird.

Das deutsche Wort Atoll ist von Dhivehi atolhu abgeleitet.

* haveeru.com.mv – Maledivische Onlinezeitung in Dhivehi mit Möglichkeit zum Schriftart-Download (auf der rechten Seite weiter unten)

* Ali Naafiz: A historical glimpse on the Dhivehi language. (deutsch: Ein geschichtlicher Blick auf das Dhivehi)

* vom.gov.mv – Radioprogramm der Malediven

Country

Malediven

Die Malediven ([], amtlich Republik Malediven,, Dhivehi Raajjeyge Jumhooriyyaa) sind ein islamischer Inselstaat im Indischen Ozean südwestlich von Sri Lanka. Der Archipel besteht aus mehreren Atollen und 1196 Inseln, von denen 220 von Einheimischen bewohnt und weitere 144 für touristische Zwecke genutzt werden. Der Staat ist Gründungsmitglied der SAARC (Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation).

Der Inselstaat hat sich in den letzten Jahren zu einem immer beliebteren Touristenziel entwickelt, was steigenden Wohlstand für die Bewohner des Landes brachte, aber gleichzeitig ökologische und soziale Probleme verursachte.

Sprache

Dhivehi language (English)  Lingua maldiviana (Italiano)  Divehi (Nederlands)  Maldivien (Français)  Dhivehi (Deutsch)  Língua divehi (Português)  Мальдивский язык (Русский)  Idioma maldivo (Español)  Język malediwski (Polski)  迪维西语 (中文)  Divehi (Svenska)  Limba dhivehi (Română)  ディベヒ語 (日本語)  Мальдівська мова (Українська)  Дивехи (Български)  디베히어 (한국어)  Divehin kieli (Suomi)  Bahasa Divehi (Bahasa Indonesia)  Maldyvų kalba (Lietuvių)  Dhivehi (Dansk)  Maledivština (Česky)  Maldivce (Türkçe)  Maldiivi keel (Eesti)  Maldivčina (Slovenčina)  Maldív nyelv (Magyar)  ภาษามัลดีฟส์ (ไทย)  Maldīviešu valoda (Latviešu)  Γλώσσα Ντιβέχι (Ελληνικά)  Tiếng Dhivehi (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com