Sprache - Tagalog

Sprache  >  Tagalog

Tagalog

Tagalog (deutsch []) ist die am weitesten verbreitete Sprache auf den Philippinen (Etymologie: tagá = Herkunft und ílog = Fluss). Ursprünglich ist Tagalog die Sprache der Tagalen, die in der Region in und um Manila herum leben, dem politischen und wirtschaftlichen Zentrum der Philippinen. Sie diente als Grundlage für die offizielle Nationalsprache Filipino.

Da es aus der Zeit vor der Ankunft der Spanier im 16. Jahrhundert keine schriftlichen Sprachzeugnisse des Tagalischen gibt, ist wenig über seine Sprachgeschichte bekannt. Gleichwohl wird von Linguisten vermutet, dass die Vorfahren der Tagalen wie auch die ihrer zentralphilippinischen Vettern aus dem nordöstlichen Mindanao oder von den östlichen Visayas stammen.

Das erste bekannte in Tagalog geschriebene Buch ist die Doctrina Cristiana („christliche Doktrin“) von 1593. Sie wurde in Spanisch und in zwei Versionen des Tagalog verfasst. Die eine wurde in Baybayin, die andere in lateinischer Schrift abgefasst.

Während der spanischen Kolonialzeit auf den Philippinen dokumentierten vor allem Kleriker die Grammatik und Orthografie des Tagalischen, bekannte Werke sind die Vocabulario de la lengua tagala aus dem Jahr 1835 und die Arte de la lengua tagala y manual tagalog para la adminstración de los Santos Sacramentos, entstanden 1850.

Der philippinische Dichter Francisco „Balagtas“ Baltazar (1788–1862) schrieb im frühen 19. Jahrhundert das Werk Florante at Laura und weitere seiner Werke teilweise in Tagalog.

Tagalog wird heute durch die Komisyon sa Wikang Filipino (deutsch Kommission für die Sprache Filipino) reguliert.

Country

Philippinen

Die Philippinen ([], amtlich Republik der Philippinen, [], ) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Sie bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt (nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan). Die Philippinen sind neben Osttimor (Timor-Leste) der einzige asiatische Staat mit katholischer Bevölkerungsmehrheit. Ihren Namen erhielten sie von dem Entdecker Ruy López de Villalobos, der die Inseln zu Ehren des spanischen Infanten Philipp Las Islas Filipinas nannte.


Nördliche Marianen

Die Nördlichen Marianen, mit vollständigem Namen Commonwealth der Nördlichen Marianen, ein Teilgebiet der Inselgruppe der Marianen, sind ein nichtinkorporiertes Außengebiet der Vereinigten Staaten von Amerika im Pazifischen Ozean, südlich von Japan und nördlich von Guam gelegen.

Das Gebiet besteht aus 16 Inseln, die sich über 500 Kilometer erstrecken und von denen Saipan, Tinian und Rota die größten sind. 2009 wurde dort das Marianas Trench Marine National Monument ausgewiesen.

Sprache

Tagalog language (English)  Lingua tagalog (Italiano)  Tagalog (Nederlands)  Tagalog (Français)  Tagalog (Deutsch)  Língua tagalo (Português)  Тагальский язык (Русский)  Idioma tagalo (Español)  Język tagalski (Polski)  他加祿語 (中文)  Tagalog (Svenska)  Limba tagalog (Română)  タガログ語 (日本語)  Тагальська мова (Українська)  Тагалог (Български)  타갈로그어 (한국어)  Tagalog (Suomi)  Bahasa Tagalog (Bahasa Indonesia)  Tagalų kalba (Lietuvių)  Tagalog (Dansk)  Tagalog (Česky)  Tagalogca (Türkçe)  Тагалог (Српски / Srpski)  Tagalogi keel (Eesti)  Tagalog nyelv (Magyar)  Tagaloški jezik (Hrvatski)  ภาษาตากาล็อก (ไทย)  Tagalu valoda (Latviešu)  Tiếng Tagalog (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com