Nationalflagge - Flagge Libyens

Nationalflagge  >  Flagge Libyens

Flagge Libyens

Der seit dem 27. Februar 2011 bestehende Nationale Übergangsrat in Bengasi führt die alte Flagge des Königreichs als Flagge Libyens, die erstmals am 24. Dezember 1951 eingeführt wurde. Erstmals wurde die neue Nationalflagge bei den Vereinten Nationen in New York am 21. September 2011 gesetzt. Eine neue Verfassung, die die Nationalflagge offiziell annimmt, fehlt noch.

In der Verfassung vom 7. Oktober 1951 wurde die heute wieder gebräuchliche Flagge erstmals offiziell als Nationalflagge eingeführt. Die Trikolore führt in horizontaler Anordnung die Farben der traditionellen Provinzen des Landes: Rot für Fessan, Schwarz mit Halbmond und Stern für Kyrenaika und Grün für Tripolitanien. Den Farben wurden verschiedene Bedeutungen zugeordnet: Rot für das Blut im Kampf gegen den italienischen Kolonialismus, Grün für Wohlstand und Schwarz für das Königshaus. Der schwarze Streifen ist doppelt so breit wie die beiden anderen Streifen. Das Seitenverhältnis beträgt 1:2.

Bis die einzelnen Landesteile unter den italienischen Kolonialherren vereinigt wurden, gab es diverse Flaggen in den verschiedenen Landesteilen. So hatte Kyrenaika eine schwarze Flagge mit Halbmond und Stern, ähnlich der heutigen türkischen Flagge. Manchmal wird bei ihr auch von einem weißen Rahmen berichtet. Möglicherweise wurde die schwarze Flagge bereits 1919 verwendet, als ein Emirat unter italienischer Oberhoheit gegründet wurde, das aber bereits 1920 wieder abgeschafft wurde. 1947 nahm Kyrenaika die Flagge wieder an, nachdem Italien offiziell auf seine alte Kolonie verzichtet hatte. Als 1949 Kyrenaika seine Unabhängigkeit erklärte, führte es die schwarze Flagge mit Halbmond und Stern als Nationalflagge, bis es im Königreich Libyen am 24. Dezember 1951 aufging.

Die Flagge des Königreichs Libyen wurde 1951 mit der Unabhängigkeit eingeführt. In der Verfassung vom 7. Oktober 1951 wurde sie im Kapitel 7, Artikel 1 festgelegt. Sie entsprach der heute wieder benutzten Trikolore mit breitem schwarzen Streifen, Halbmond und Stern. Die Flagge von König Idris I. leitete sich von der historischen Flagge Kyrenaikas ab. Sie war schwarz mit Halbmond und Stern und trug in der Gösch eine Krone, gekrönt von einem kleinen Halbmond und Stern.

Nach dem Putsch vom 1. März 1969 rief der Revolutionsrat unter Oberst Gaddafi die Arabische Republik Libyen aus und führte noch im gleichen Jahr die neue rot-weiß-schwarz gestreifte Nationalflagge ein. Diese Flagge war, bis auf die Sterne, identisch mit der Flagge der Vereinigten Arabischen Republik, die damals nur noch aus Ägypten bestand. Es wurde auch festgelegt, dass bei einer Vereinigung Libyens mit anderen arabischen Staaten zusätzliche grüne Sterne in den mittleren Streifen einzusetzen seien. Durch dieses Dekret waren in der Flagge die panarabischen Farben vertreten.

1971 beschlossen Libyen und Ägypten einen Staatenbund zu bilden. Beide Länder hissten am 1. Januar 1972 die geplante gemeinsame Flagge: Rot, Weiß und Schwarz gestreift mit einem goldenen Quraisch-Falken im mittleren Streifen. Dabei symbolisierte Schwarz die finstere Zeit des Kolonialismus und des Königtums, Rot die Revolution und Weiß die friedliche Zukunft.

1973 plante man eine Union mit Tunesien, doch kam die Arabische Islamische Republik nie zustande. Die geplante Flagge war eine panarabische Trikolore in Rot, Weiß und Schwarz mit rotem Halbmond und Stern im weißen Streifen.

Als 1977 der ägyptische Präsident Anwar as-Sadat Israel besuchte, empfand Libyen dies als Verrat an der gemeinsamen Sache. Eine der ersten Maßnahmen war es, nicht mehr die gleiche Flagge zu führen wie die vermeintlichen Verräter. Am 19. November 1977 legte der libysche Revolutionsrat auf Anraten Gaddafis die neue Nationalflagge fest: ein rein grünes Tuch. Libyen wurde damit der einzige unabhängige Staat, der ein einfarbiges Tuch ohne jegliche Symbole als Nationalflagge führte. Grün ist die traditionelle Farbe des Islam, der Staatsreligion Libyens. Die Farbe symbolisierte auch die Grüne Revolution von Muammar al-Gaddafi.

Nationalflagge 
Flagge Libyens

Country - Libyen

Libyen (//; [], offiziell ; ) ist ein Staat in Nordafrika. Seine Nordgrenze ist das Mittelmeer (Mittelmeeranrainerstaat); er grenzt im Osten an Ägypten und Sudan, im Süden an Niger und Tschad und im Westen an die Maghreb-Staaten Tunesien und Algerien.

Libyen hatte im Juli 2017 etwa 6,7 Millionen Einwohner. Neben der Millionen- und Hauptstadt Tripolis gibt es weitere große Städte wie Bengasi, Misrata, Tobruk und Sabha.
Stadtviertel - Country  

  •  Algerien 
  •  Niger 
  •  Sudan 
  •  Tschad 
  •  Tunesien 
  •  Vereinigte Arabische Republik 

Sprache

Flag of Libya (English)  Bandiera della Libia (Italiano)  Vlag van Libië (Nederlands)  Drapeau de la Libye (Français)  Flagge Libyens (Deutsch)  Bandeira da Líbia (Português)  Флаг Ливии (Русский)  Bandera de Libia (Español)  Flaga Libii (Polski)  利比亚国旗 (中文)  Libyens flagga (Svenska)  Drapelul Libiei (Română)  リビアの国旗 (日本語)  Прапор Лівії (Українська)  Национално знаме на Либия (Български)  리비아의 국기 (한국어)  Libyan lippu (Suomi)  Bendera Libya (Bahasa Indonesia)  Libijos vėliava (Lietuvių)  Libyens flag (Dansk)  Libyjská vlajka (Česky)  Libya bayrağı (Türkçe)  Застава Либије (Српски / Srpski)  Liibüa lipp (Eesti)  Vlajka Líbye (Slovenčina)  Líbia zászlaja (Magyar)  Zastava Libije (Hrvatski)  ธงชาติลิเบีย (ไทย)  Zastava Libije (Slovenščina)  Σημαία της Λιβύης (Ελληνικά)  Quốc kỳ Libya (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com