Nationalflagge - Flagge Litauens

Nationalflagge  >  Flagge Litauens

Flagge Litauens

Die Flagge Litauens ist eine Trikolore mit drei horizontalen Streifen in Gelb, Grün und Rot.

Die drei Farben symbolisieren die litauischen Werte: Gelb steht für Sonne, Licht und Güte, Grün bedeutet Natur, Freiheit und Hoffnung, Rot ist das Land, der Mut und das Blut, welches für die Heimat vergossen wurde.

Die erste Beschreibung litauischer Flaggen stammt aus einer Beschreibung der Schlacht bei Tannenberg, bei der ein Heer des Deutschen Ordens auf eine vereinigte Streitmacht des polnischen Königs Władysław II. Jagiełło und des litauischen Großfürsten Vytautas traf. Laut der Chronik von Jan Dlugosz führten 30 litauische Regimenter den Vytis einen weißen Ritter auf rotem Grund, der einem Feind nachzujagen scheint. Zehn Regimenter führten als Feldzeichen die Säulen des Gediminas, eine weiße, stilisierte Burg, auf rotem Grund.

Der Vytis, wie er unter anderem im Staatswappen Litauens zu finden ist, findet sich erstmals im Jahre 1366 im Siegel von Algirdas, dem Großfürst von Litauen. Die Säulen des Gediminas sind das Wappen der Gediminas-Dynastie, die ab 1316 die Großfürsten Litauens stellte. Die Regimenter unter diesem Feldzeichen waren vermutlich jene aus dem Stammland des Großfürsten, während die anderen Truppen den Vytis als Symbol des Großfürstentums zeigten. Der Vytis auf rotem Grund wurde bis zum Ende 18. Jahrhundert weiter als Flagge des Großfürsten, des Reiches, als Kriegsflagge und letztlich als Symbol Litauens verwendet.

Mit der Französischen Revolution wurden Trikoloren populär. Die traditionellen litauischen Farben waren Weiß und Grün, die der Vytis-Flagge Rot und Weiß. Somit boten sich Rot, Weiß und Grün als Nationalfarben an. Sie wurde ab 1829 von litauischen Studenten an der Universität von Königsberg und ab 1885 von der Birute-Gesellschaft verwendet. Diese Farbzusammenstellung war aber nicht populär, da sie auch im ostpreußischen Kleinlitauen üblich war. Deshalb wurden oft Flaggen gezeigt, bei denen Rot und Grün durch einen schmalen gelben Streifen getrennt waren. Nach der Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1918 wurde eine Kommission eingesetzt, die eine Nationalflagge entwerfen sollte. Da dieser Kommission, bestehend aus Jonas Basanavičius, Tadas Daugirdas und Antanas Žmuidzinavičius, Karminrot und Dunkelgrün als zu trist erschien, fügte sie nach langen Beratungen den gelben Streifen hinzu. Als Seitenverhältnis wählte man 2:3. Ab Mitte der 1920er Jahre wurden Rot und Grün heller dargestellt. Die Flagge Kleinlitauens wurde weiter zwischen 1920 und 1939 als Flagge des Memel-Distrikts verwendet.

1940 annektierte die Sowjetunion die Baltischen Staaten. Litauen erhielt zunächst als Sowjetrepublik eine Flagge entsprechend jener der Sowjetunion mit ihren Initialen. 1953 wurde das Design aller Flaggen der Sowjetrepubliken geändert und Litauen erhielt eine Sowjetflagge mit einem schmalen weißen und einem breiten grünen Streifen am unteren Rand und dem Hammer-und-Sichel-Symbol sowie einem roten Stern auf der Flaggenvorderseite. Ähnlich war die Flagge der Tadschikischen SSR, die aber noch unterhalb des grünen, noch einen roten Streifen hatte.

Am 20. März 1989 wurde die alte gelb-grün-rote Flagge in den Proportionen 1:2 erneut offiziell angenommen. Diese wurden am 1. September 2004 per Gesetz auf 3:5 abgeändert.

Mit dem neuen Flaggengesetz wurde als Staatsflagge eine rote Flagge mit dem Vytis eingeführt. Sie entspricht der Staatsflagge, die bereits vor dem Zweiten Weltkrieg verwendet wurde. Die Flagge wird an bestimmten historischen Gebäuden und an Feiertagen gesetzt:

* 16. Februar: Tag der Wiederherstellung des Staates Litauen 1918

* 11. März: Tag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens 1990
Nationalflagge 
Flagge Litauens

Country - Litauen

Litauen ist ein Staat in Nordeuropa und der südlichste der drei baltischen Staaten. Es grenzt im Westen an die Ostsee und hat gemeinsame Grenzen mit Lettland, Weißrussland, Polen und der russischen Oblast Kaliningrad.

1253 entstand das erste Königreich Litauen. Als Republik erklärte Litauen 1918 seine Unabhängigkeit. Nach der sowjetischen Okkupationszeit erlangte es 1990 wieder staatliche Souveränität. Im Zuge der EU-Erweiterung 2004 wurde Litauen Mitgliedstaat der Europäischen Union und Mitglied der NATO.
Stadtviertel - Country  

  •  Lettland 
  •  Polen 
  •  Russland 
  •  Weißrussland 

Sprache

Flag of Lithuania (English)  Bandiera della Lituania (Italiano)  Vlag van Litouwen (Nederlands)  Drapeau de la Lituanie (Français)  Flagge Litauens (Deutsch)  Bandeira da Lituânia (Português)  Флаг Литвы (Русский)  Bandera de Lituania (Español)  Flaga Litwy (Polski)  立陶宛国旗 (中文)  Litauens flagga (Svenska)  Drapelul Lituaniei (Română)  リトアニアの国旗 (日本語)  Прапор Литви (Українська)  Национално знаме на Литва (Български)  리투아니아의 국기 (한국어)  Liettuan lippu (Suomi)  Bendera Lituania (Bahasa Indonesia)  Lietuvos vėliava (Lietuvių)  Litauens flag (Dansk)  Litevská vlajka (Česky)  Litvanya bayrağı (Türkçe)  Застава Литваније (Српски / Srpski)  Leedu lipp (Eesti)  Vlajka Litvy (Slovenčina)  Litvánia zászlaja (Magyar)  Zastava Litve (Hrvatski)  ธงชาติลิทัวเนีย (ไทย)  Lietuvas karogs (Latviešu)  Σημαία της Λιθουανίας (Ελληνικά)  Quốc kỳ Litva (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com