Nationalflagge - Flagge Rumäniens

Nationalflagge  >  Flagge Rumäniens

Flagge Rumäniens

Die Flagge Rumäniens in ihrer heutigen Form wurde am 27. Dezember 1989 angenommen. Die Farbgebung ist historisch.

Die Nationalflagge ist eine Trikolore in den Farben Blau, Gelb und Rot (rumänisch: Albastru, galben și roșu) mit senkrechten Streifen.
Die Maße wurden mit Gesetz Nr. 75 vom 26. August 1994 festgelegt:

* l = 2/3 × L

* C = 1/3 × L

Ein Buch aus dem Jahr 1350 zeigt ein grünes Banner mit rotem Scimitar als Symbol Siluanas. Aus derselben Quelle stammt eine Abbildung des Banners von Vicina (Vecina), eines großen Hafens, nahe dem Donaudelta unter genuesischer Hoheit. Während die Flagge Genuas ein rotes Kreuz auf weißem Grund zeigt, soll demnach Vicina die Farben getauscht haben.

Die Nationalfarben Rumäniens entstammen den Bannern der Landesteile Moldau, Walachei und Siebenbürgen. Moldau nahm seine rote Flagge mit dem goldenen Ochsenkopf vermutlich unter Bogdan I. (1359–1365) an und behielt sie auch unter Stefan den Großen (1457–1504) und seinen Nachfolgern bei. Im 19. Jahrhundert wurde Blau der Flagge hinzugefügt. Mihail Sutu (1819–1821) hatte eine blaue Flagge mit Ochsenkopf auf der Vorderseite und dem heiligen Georg auf rotem Grund auf der Rückseite. Als Flagge zur See diente eine rote Flagge mit weißen Symbolen, der Ochsenkopf konnte auch schwarz sein. 1834 wurde eine blaue Handelsflagge eingeführt. Die rote Gösch symbolisierte die osmanische Oberhoheit. Aus dem Jahr 1858 ist eine Variante bekannt.

Michael der Tapfere (1593–1601) führte in der Walachei einen schwarzen Raben auf gelbem Grund, der auf einem grünen Baum stand und ein silbernes und goldenes Kreuz im Schnabel trug. Radu Șerban (1602–1611) verwendete eine weiße Flagge mit einem Adler, der ein Kreuz im Schnabel trug. Die Flagge von Vlad Vintilă de la Slatina (1532–1535) zeigte den Raben mit einem Kreuz im Schnabel auf einem Berg auf rotem Grund.

Der Sultan des Osmanischen Reichs erlaubte dem Fürsten der Walachei 1834 die Farben erstmals in einer Flagge zusammenzuführen. Die Reihenfolge und Anordnung der Streifen wurde mehrmals variiert. 1848 entstand dann daraus die heutige Trikolore, doch erst mit der Vereinigung der Walachei und Moldaus 1859 erhielt sie einen offiziellen Status. 1862 erhielt das Land den Namen Rumänien.

Mehrmals veränderten die Regierungen Rumäniens in Folge das Wappen Rumäniens im Zentrum der Flagge. Im kommunistischen Rumänien erhielt die Flagge am 8. Januar 1948 ein neues Wappen mit drei Hochöfen und einem Traktor in einem Weizenkranz. Dieses wurde wiederum am 13. April durch ein Wappen mit Wäldern, Bergen und einem Ölbohrturm ersetzt. 1952 ergänzte man das Wappen mit einem roten Stern und 1965 änderte man die Beschriftung des Schriftbanners.

Während der Revolution von 1989 waren bei den Protestmärschen viele Flaggen zu sehen, aus denen das kommunistische Symbol herausgeschnitten war. Die aktuelle Flagge wurde am 27. Dezember 1989 per Dekret durch den Rat der Front zur Nationalen Rettung angeordnet. Die Übergangsregierung beschloss, der neuen Flagge kein Wappen mehr hinzuzufügen und lehnte sich damit an die Hoheitszeichen des Königreiches Rumänien (1881–1947) an. Seit 1991 ist die Flagge in Artikel 12 der Verfassung Rumäniens festgeschrieben.
Nationalflagge 
Flagge Rumäniens

Country - Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa. Das Land liegt am Schwarzen Meer und erstreckt sich in westlicher Richtung über den Karpatenbogen bis zur Pannonischen Tiefebene. Rumänien grenzt an fünf Staaten: im Süden an Bulgarien, im Westen an Serbien und Ungarn, im Norden sowie im Osten an die Ukraine und die Republik Moldau.

Der moderne rumänische Staat entstand 1859 durch die Vereinigung der Fürstentümer Moldau und Walachei. Nach 1945 war Rumänien während des Kalten Krieges Teil des Warschauer Paktes. Es unterhielt als einziges Land des Warschauer Paktes ununterbrochen diplomatische Beziehungen zu Israel. Seit 1989 hat sich Rumänien politisch den westeuropäischen Staaten angenähert und wurde Mitglied der NATO (2004) sowie der Europäischen Union (2007).
Stadtviertel - Country  

  •  Bulgarien 
  •  Moldawien 
  •  Serbien 
  •  Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik 
  •  Ungarn 

Sprache

Flag of Romania (English)  Bandiera della Romania (Italiano)  Vlag van Roemenië (Nederlands)  Drapeau de la Roumanie (Français)  Flagge Rumäniens (Deutsch)  Bandeira da Roménia (Português)  Флаг Румынии (Русский)  Bandera de Rumania (Español)  Flaga Rumunii (Polski)  羅馬尼亞國旗 (中文)  Rumäniens flagga (Svenska)  Drapelul României (Română)  ルーマニアの国旗 (日本語)  Прапор Румунії (Українська)  Национално знаме на Румъния (Български)  루마니아의 국기 (한국어)  Romanian lippu (Suomi)  Bendera Rumania (Bahasa Indonesia)  Rumunijos vėliava (Lietuvių)  Rumæniens flag (Dansk)  Rumunská vlajka (Česky)  Romanya bayrağı (Türkçe)  Застава Румуније (Српски / Srpski)  Rumeenia lipp (Eesti)  Vlajka Rumunska (Slovenčina)  Románia zászlaja (Magyar)  Zastava Rumunjske (Hrvatski)  ธงชาติโรมาเนีย (ไทย)  Rumānijas karogs (Latviešu)  Σημαία της Ρουμανίας (Ελληνικά)  Quốc kỳ România (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com