Karte (Kartografie) - Suomenlinna

Welt >  Europa >  Finnland >  Uusimaa >  Helsinki >  Helsinki >  Suomenlinna

Suomenlinna

Suomenlinna (finn.: „Finnenburg“, schwed.: Sveaborg, „Schwedenburg“, davon abgeleitet der ehemalige finnische Name Viapori) ist eine im 18. Jahrhundert entstandene Festung, die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln vor der finnischen Hauptstadt Helsinki liegt. Sie steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und ist mit 900.000 Besuchern pro Jahr eines der beliebtesten Ausflugsziele für Touristen wie Einheimische, die es auch das Gibraltar des Nordens nennen.

Seit dem Ende ihrer militärischen Nutzung im Jahr 1973 werden die Inseln vom Ministerium für Bildung und Kultur verwaltet, mit Ausnahme der Insel Pikku-Musta, die nach wie vor die Marineschule des finnischen Militärs beherbergt. Neben der historischen Festung selbst beherbergen die Inseln auch mehrere Museen und einige andere Einrichtungen, darunter ein Gefängnis. Die Inseln sind Arbeitsplatz von 400–500 Personen und werden zudem von etwa 850 Menschen bewohnt. In der amtlichen Gliederung Helsinkis ist Suomenlinna ein eigener Stadtteil.

Der Hauptteil der Festung befindet sich auf den Inseln Kustaanmiekka, Susisaari, Iso Mustasaari, Pikku-Musta(saari) und Länsi-Musta(saari), die entweder mit Brücken oder durch Landaufschüttungen miteinander verbunden sind. Alle fünf Inseln sind bebaut und (mit Ausnahme von Pikku-Musta, das die Marineschule beherbergt) besuchbar. Außerdem umfasst die Festung die isolierten Inseln Särkkä, Pormestarinluodot und Lonna. Der Stadtteil Suomenlinna umfasst zusätzlich die Inseln Vallisaari, Kuninkaansaari, Pukkisaari und Vasikkasaari. Zu der insgesamt etwa 80 ha großen Festung gehören insgesamt etwa 200 Gebäude (vorwiegend aus dem späten 18. Jahrhundert) und 105 Kanonen. Die Gesamtlänge der Mauern und Bastionen beträgt 6 km.

Das Königstor ist ein an der Südspitze der Festung bei der Meerenge in Kustaansalmi gelegenes Tor der Festung. Es war ursprünglich der Haupteingang zur Festung. Das Königstor gilt als Wahrzeichen von Suomenlinna.

Suuri linnanpiha auf Susisaari stellt mit den umliegenden Gebäuden die administrative Mitte der Festung dar. Es wurde Anfang 1750 zwischen den Bastionen Ekeblad und Höpke im barocken Stil errichtet. In der Mitte des zentralen Platzes steht das Denkmal Augustin Ehrensvärds, dessen Grabstein König Gustav III. selbst am 5. Juli 1783 gestaltet haben soll. Einige der umliegenden Gebäude wurden durch Artilleriefeuer im Krimkrieg zerstört; aber u. a. das Kommandantenhaus blieb unzerstört und ist heute ein Ehrensvärd gewidmetes Museum. In Linnanpiha befindet sich auch das Haus des Lokalmajors, das älteste Wohnhaus in Suomenlinna und ganz Helsinki.

Die Suomenlinna-Kirche liegt auf der Insel Iso-Mustasaari. Sie wurde in den Jahren 1850–1854 als orthodoxe Kirche gebaut und in den 1920er Jahren zur heutigen evangelisch-lutherischen Kirche umgewidmet. An der Spitze der Kirche befindet sich ein Leuchtturm. Sein Signal lautet H wie Helsinki.

Das Museum-U-Boot Vesikko liegt an der südöstlichen Spitze von Susisaari. Es wurde im Jahr 1933 erbaut und während des Zweiten Weltkriegs von der finnischen Marine genutzt.

Kruunulinna Ehrensvärd ist ein Wehrtyp, der aus zwei Flügelgebäuden und ihren Fronten besteht. König Gustav III. legte den Grundstein im Jahr 1775. Kruunulinna diente zum Schutz der Werft. Heute gibt es hier Wohnhäuser, einen Kindergarten und einen Ballsaal.

Bastion Zander

Die Tunnel, die es besonders auf Kustaanmiekka und Susisaari gibt, sind ein beliebter Touristenmagnet. Ein Teil von ist wegen Einsturzgefahr geschlossen, in den anderen ist der Eintritt erlaubt. Die Tunnel sind nicht beleuchtet. 

Karte (Kartografie) - Suomenlinna

Geographische Breite / Geographische Länge : 60° 8' 52" N / 24° 59' 8" E | Zeitzone : UTC+2:0 / UTC+3 | Währung : EUR | Telefon : 358  

Bild (Fotografie)

Suomenlinna--Datei:Suomenlinna mereltä 6

Datei:Suomenlinna mereltä 6
Suomenlinna--Datei:Juhannus-helsinki-2007-104

Datei:Juhannus-helsinki-2007-104
Suomenlinna--Datei:Suomenlinna gun 5

Datei:Suomenlinna gun 5
Suomenlinna--Datei:Suomenlinna-2

Datei:Suomenlinna-2
Suomenlinna--Datei:Vesikko suomenlinnassa talvella

Datei:Vesikko suomenlinnassa talvella
Suomenlinna--Datei:2009-09-19-helsinki-by-RalfR-036

Datei:2009-09-19-helsinki-by-RalfR-036
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
Suomenlinna
1 2 3 

Country - Finnland

Flagge Finnlands
Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union. Finnland grenzt an Schweden, Norwegen, Russland und die Ostsee.

Mit etwa 5,5 Millionen Einwohnern auf einer Fläche fast so groß wie Deutschland gehört Finnland zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas. Der Großteil der Bevölkerung lebt im Süden des Landes mit der Hauptstadt Helsinki sowie den Großstädten Espoo, Tampere, Vantaa und Turku. Die beiden Amtssprachen sind Finnisch und Schwedisch, wobei 88,7 % der Bevölkerung finnisch- und 5,3 % schwedischsprachig sind. Die schwedischsprachige Inselgruppe Åland hat einen weitreichenden Autonomiestatus.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
EUR Euro (Euro) 2
ISO Sprache
FI Finnische Sprache (Finnish language)
SV Schwedische Sprache (Swedish language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-FinnlandEv17612_Scandinavia.A2002149.0945.250mFINLANDONLY.jpg
Ev17612_Scandinavia....
2862x4732
Karte (Kartografie)-FinnlandFinland_1996_CIA_map.jpg
Finland_1996_CIA_map...
1662x2000
Karte (Kartografie)-FinnlandFinnish_municipalities_2007.png
Finnish_municipaliti...
1905x3296
Karte (Kartografie)-Finnland2000px-Map_of_Finland-en.svg.png
2000px-Map_of_Finlan...
2000x2928
Karte (Kartografie)-FinnlandFinland_regions.png
Finland_regions.png
683x1000
Stadtviertel - Country  
  •  Norwegen 
  •  Russland 
  •  Schweden 

Facebook

 mapnall@gmail.com